VHS: Drei Inklusions-Angebote an der Volkshochschule werden gut genutzt

Oberndorf. Gemeinsam lernen – das ist das Motto des Inklusionsangebots an der Volkshochschule Oberndorf. Menschen mit und ohne Behinderung sollen gemeinsam lernen, voneinander lernen, Spaß haben und sich weiterbilden. Dass die VHS auf einem guten Weg sei, zeige die Entwicklung des Angebots, heißt es in einer Mitteilung.

Während es im vergangenen Herbst noch eine Veranstaltung war, sind es im Frühjahr schon drei. "So ein Angebot muss wachsen, es ist nicht so, dass die Kurse immer automatisch von jetzt auf nachher gut gefüllt sind, da muss man dran bleiben", betonen die Organisatorinnen und Kooperationspartner VHS-Leiterin Béatrice Delassalle-Wischert und Larissa Zimmermann, Projektkoordinatorin des Inklusionsprojekts GIEB im Landkreis Rottweil.

Tolle Rezepte erprobten die acht Hobby-Köche im Kurs "Partysalate leicht gemacht". Dort stand nicht nur das Zubereiten der Salate auf dem Programm, sondern auch das ansprechende Anrichten auf dem Teller. Ausgezeichnet schmeckte unter anderem der mit Bacon umwickelte, gebackene Feta auf fruchtigem Frühlingssalat mit Erdbeeren, Mango und gerösteten Cashewkernen oder auch der Reissalat mit Thunfisch, roter Zwiebel und Ananas.

Parallel zum Kochen gab es von VHS-Dozent Herbert Hug zahlreiche Tipps für die gesunde Ernährung.

Martina Heussler, pädagogische Fachkraft vom Café Bistro Kapuziner in Rottweil unterstrich: "Im Rahmen unserer Gastro-Schulungen holen wir uns gerade auch bei solchen Events sehr gerne Tipps für unser tägliches Angebot".

Doch nicht nur Kochen umfasst das Inklusionsprogramm der VHS. In der "Hobbygruppe Singen" unter Leitung von VHS-Dozentin Michelle Schührer finden bislang neun Personen mit und ohne Behinderung über die Musik zusammen. Der Bogen reicht von "Ein Hoch auf uns" von Andreas Bourani über die eingängige Melodie des 1970er-Jahre-Dauerhits "Ein Bett im Kornfeld" bis hin zum Spitzenschlager "Capri-Fischer" von Vico Torriani.  Geplant ist im Frühsommer ein weiterer Kurs zum Thema "Mandalas entwerfen". Wer gerne dabei sein möchte, der kann sich bei der Volkshochschule melden unter Telefon 07423/77 11 80 oder per E-Mail vhs@oberndorf.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: