Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Mit Leidenschaft und Können zum Titel

Von
So sehen die vielleicht zukünftigen Weltmeister aus. Foto: Wagner Foto: Schwarzwälder-Bote

Ihr öffentliches Abschlusstraining vor der Berufsweltmeisterschaft "Word­Skills 2017" hat die deutsche Zimmerer-Nationalmannschaft bei der Firma Mafell absolviert.

Oberndorf. Vier Tage lang war das Team mit den besten Zimmerern Deutschlands beim Maschinenhersteller Mafell, der seit 2008 Sponsor und Ausstatter der Nationalmannschaft ist, zu Gast. Beim Training mussten die Teammitglieder alle Arbeitsschritte durchführen, die auch beim internationalen Berufswettbewerb gefordert werden.

Die Aufgabe entsprach vor allem für den WM-Teilnehmer Kevin Hofacker dem Niveau der WM und musste in gleicher Zeit ausgeführt werden.

Der 22-Jährige aus Steinau in Hessen, Zimmerer-Europameister 2016 in der Einzel- und Mannschaftswertung, wird für die Zimmerer-Nationalmannschaft im Skill "Carpentry/Zimmerer" bei der Berufsweltmeisterschaft Word­skills antreten, die im Oktober in Abu Dhabi stattfindet. Sein Ziel bei der WM ist "Go for Gold", und er wird sich jetzt noch in Einzeltrainings intensiv darauf vorbereiten.

Für die anderen Mitglieder der Nationalmannschaft, Marcel Renz, Marc Becker, Alexander Bruns, Sean Klesen und Aaron Wilhelmi, waren die vier Tage Training mit Ausbildungsmeister Michael Rieger vom Zimmerer-Ausbildungszentrum Biberach eine willkommene Vorbereitung auf die im nächsten Jahr stattfindende Europameisterschaft in Luxemburg, bei der es gilt, den Titel zu verteidigen.

Das Abschlusstraining bei der Mafell AG habe dem Team schon im vergangenen Jahr den letzten Schliff für die EM gegeben.

Man hoffe nun, dass es auch im WM-Jahr gut laufe, sagte der stellvertretende Teamleiter Andreas Großhardt unserer Zeitung.

Er lobte die "tollen Trainingsmöglichkeiten beim Oberndorfer Marktführer" und bedankte sich für die jahrelange Unterstützung.

Matthias Krauss, Vorstandsvorsitzender der Mafell AG, motivierte das Team beim Training: "Ich kann nur sagen, macht einfach weiter wie bisher. Ihr habt eine Top-Ausbildung als Zimmerer, ihr bekommt eine extrem fachliche wie persönliche Förderung in der Nationalmannschaft und ihr seid alle Zimmerer aus Leidenschaft. Ich bin mir sicher, dass eure Erfolgsgeschichte fortgeschrieben wird."

Pavillon für die Kinder

Während die Zimmerer die Werkstatt aufräumten, drückten sich davor schon viele Kinder die Nasen an den Scheiben platt. Die Nationalmannschaft hatte während des Trainings einen Holzpavillon hergestellt, der nun dem Kindergarten Dunningen-Lackendorf übergeben wurde.

Matthias Krauss und die Zimmerer-Nationalmannschaft bereitete die Freude der Kinder offensichtlich viel Vergnügen.

Die nahmen nach einem herzlichen Dankeschön in Form eines Liedvortrages das neue Spielgerät gleich in Beschlag. Sinnigerweise soll darin eine kleine Holzwerkstatt installiert werden.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading