Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Grundschüler denken an Kinder in Haiti

Von
Kinder der Grundschule Lindenhof haben über Wochen Weihnachtskarten gebastelt. Nun wurden sie verkauft. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Oberndorf-Lindenhof. Vor Kurzem hat vor dem Real-Markt ein großer Adventsverkauf stattgefunden. Alle Kinder der Grundschule Lindenhof hatten wochenlang Weihnachtskarten gebastelt. Dem Bericht zufolge gab es Karten mit Pinguinen, Weihnachtseulen, Krippen, Engeln, Sternen und vielen anderen Motiven. Die Karten wurden von den Kindern zusammen mit ihren Lehrerinnen verkauft.

Zur Belohnung gibt es eine leckere Waffel

Außerdem gab es Waffeln, Glühwein und Kinderpunsch. Fast jede Familie hatte etwas von den Zutaten gespendet und ganz viele Eltern kamen zum Helfen. Der Elternbeirat hatte extra eine schlaue Liste gemacht, wer was mitbringt und wer wann zum Helfen kommt. Alles hat so gut geklappt, dass die Helfer zur Belohnung auch eine Waffel bekommen haben.

Vom Geld können sich Schüler Essen kaufen

Insgesamt sind 847,50 Euro zusammengekommen. Die Hälfte geht nach Haiti. Dort ist eine Schule für arme Kinder, die dann von dem Geld ein Mittagessen bekommen. Die Kinder sind so arm, dass sie sonst gar kein Mittagessen hätten. Die andere Hälfte soll für ein Klettergerüst auf dem Pausenhof verwendet werden. Allen hat es Spaß gemacht, und nun können sich die Kinder in Deutschland und Haiti zusammen freuen.

Artikel bewerten
2
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading