Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Fußgänger bei Unfall verletzt: Fahrer flüchtet

Von
Während der Fußgänger auf der Straße liegen blieb, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. (Symbolfoto) Foto: Chalabala/Shutterstock

Oberndorf - Bei einem Unfall auf der Oberndorfer Hochbrücke ist am Montagabend ein 41-jähriger Fußgänger verletzt worden. Der Unfallverursacher suchte im Anschluss das Weite, nach ihm wird nun gesucht.

Laut Polizei war der erheblich alkoholisierte Fußgänger gegen 21 Uhr auf der Rosenfelder Straße in Richtung Neckarstraße unterwegs. Als sich der Mann auf der Hochbrücke befand, wurde er von einem Auto gestreift, dessen Fahrerin oder Fahrer von der Balinger Straße her auf der Brücke in Richtung Talstraße beziehungsweise Talplatz fuhr.

Fußgänger wird zu Boden gestoßen

Bei dem Streifvorgang wurde der Fußgänger zu Boden gestoßen und blieb dort leicht verletzt liegen.

Ohne sich um den Unfall oder den Verletzten zu kümmern, fuhr die oder der Unbekannte mit dem Auto einfach weiter. Der Fußgänger wurde anschließend mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht.

Fahrzeug könnte dunkler Ford gewesen sein

Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich möglicherweise um einen dunklen Ford. Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall oder dem geflüchteten Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei in Zimmern ob Rottweil, Telefon 0741/34879-0, oder auch mit dem Polizeirevier Oberndorf, Telefon 07423/8101-0, in Verbindung zu setzen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.