In der Oberndorfer Oberstadt wurde Freitagnacht ein Brand in der Mittleren Gasse gemeldet. Die Feuerwehr wurde hierzu um 22.30 Uhr alarmiert. Unter Atemschutz wurden die betroffenen Gebäude abgesucht, während die Bewohner sich auf dem Schuhmarktplatz versammelten. Auch die neue Drehleiter der Oberndorfer Feuerwehr war im Einsatz, um einen möglichen Brand von außen zu suchen. Dabei konnten einige neue Funktionen des modernen Gerätes getestet werden, die in der Nacht für mehr Sicherheit sorgen. Doch schnell gab es Entwarnung: kein Brand zu finden. Fünf Fahrzeuge und 30 Einsatzkräfte der Oberndorfer Feuerwehr waren vor Ort. Ebenfalls vor Ort war ein Rettungswagen des DRK und eine Polizeistreife. Foto: Heidepriem