Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. Der Kirchengemeinderat konstituiert sich

Von
Die neuen Kirchengemienderäte sind im Amt.Foto: Holzer-Rohrer Foto: Schwarzwälder Bote

Bärbel Simon ist die neue zweite Vorsitzende des Bochinger Kirchengemeinderats. Sie löst Maria Schmelzle ab, die drei Amtsperioden und somit insgesamt 15 Jahre dieses Amts innehatte.

Oberndorf-Bochingen. "Mach dich auf die Sinnsuche" – mit diesem Impuls eröffnete Bärbel Simon die konstituierende Sitzung, bei der das im März gewählte Gremium von Pfarrer Rudolph Deiß verpflichtet wurde. Bewusst habe sie diesen Text ausgewählt, weil er passe in diese Zeit des Zurücksehnens in die Normalität und der gleichzeitigen Feststellung, dass es eine einfache Rückkehr nicht geben werde.

Die Frage nach dem Sinn des Lebens sei zwar nicht neu, doch durch die Pandemie wieder sehr aktuell, weil zahlreiche Menschen den Halt im Leben missen. Und gerade das mache die Sinnsuche äußerst schwierig.

Nach einem kurzen Rückblick auf die Auswirkungen der Corona-Beschränkungen auf das kirchliche Gemeindeleben, das in Bochingen stark zum Erliegen kam, nahm der örtliche Begleiter, Pfarrer Rudolph Deiß, den gewählten Mitgliedern das Versprechen ab, "ihr Amt im Kirchengemeinderat gewissenhaft zu erfüllen und am gemeinsamen Heilsauftrag der Kirchengemeinde nach Kräften mitzuwirken". Dann stand die Besetzung der Ämter an. Als zweite Vorsitzende steht nun Bärbel Simon in der Verantwortung, dass die Grundaufgaben der Gemeinde sowie der Kirche im Gesamten, die Verkündigung (Martyria), die gottesdienstlichen Feiern (Liturgia) sowie der Dienst am Menschen und der Welt (Diakonia) wahrgenommen werden. Maria Schmelzle wird sie als Stellvertreterin unterstützen. Hildegard Blocher übernimmt das Amt der Schriftführerin, Torsten Ade ist ihr Stellvertreter. Klaus Holzer wird die Bochinger Kirchengemeinde im Dekanatsrat vertreten, bei Verhinderung übernimmt Ansgar Kopp. Er fungiert zusätzlich als ökumenischer Ansprechpartner. Hans-Peter Holzer und Bärbel Simon werden im gemeinsamen Ausschuss der Seelsorgeeinheit Oberndorf mitarbeiten.

Zügig konnten alle Ämter besetzt werden, und so blieb Zeit, sich damit zu beschäftigen, wie sich "Kirche in Bochingen" den Menschen wieder etwas stärker öffnen, ihnen Gelegenheit zum Feiern, zum Glaubenserlebnis, zur Beziehung mit Gott und den Mitmenschen geben kann. Bislang war die "Hefezopfmesse" die einzige Konstante in den vergangenen Monaten. Nun möchte man langsam wieder in die Wortgottesfeiern in der Sankt-Mauritius-Kirche einsteigen und einen Gottesdienst im Grünen gestalten. Bereits am 10. Juli laufen die "SpürBar"-Abende im Pfarrgarten wieder an. Sie stehen unter einem Thema und klingen in einem gemütlichen "Hock" aus. Die Abende finden bei schlechter Witterung im Gemeindehaus statt.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.