Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Oberndorf a. N. 29-Jähriger beleidigt und bespuckt Polizisten

Von
Der 29-Jährige war bereits in Handschellen, als er den Polizisten anspuckte. (Symbolfoto) Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Oberndorf - Weil er nach der Festnahme sein Handy nicht benutzen durfte, hat ein Mann in der Nacht zum Freitag einen Polizisten beleidigt und bespuckt.

Der 29-Jährige und ein weiterer Erwachsener wurden gegen 22.30 Uhr wegen einer Körperverletzung vorläufig von zwei Polizisten festgenommen. Als einer der Beamten dem 29-Jährigen verbot, sein Handy zu nutzen, fing der Festgenommene an, den Polizisten zu beleidigen und bespucken.

Mann randaliert in Zelle

Der Mann wurde zur Sicherheit in Gewahrsam genommen. In der Zelle randalierte er und verletzte sich dabei leicht. Anschließend wurde eine ärztliche Blutentnahme veranlasst und der 29-Jährige wurde aufgrund seines psychischen Ausnahmezustandes in eine Fachklinik gebracht.

Die Polizeibeamten wurden nicht verletzt.

Artikel bewerten
20
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.