Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nordschwarzwald Neues Magazin "Tannengeflüster" will inspirieren

Von
Präsentieren das Tourismusmagazin "Tannengeflüster" auf dem Steinernen Brückle: Martina Kugele (von links) und Nicola Strässer von der Werbeagentur Strässer, René Skiba und Corinna David von der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald. Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald bietet im neuen Magazin "Tannengeflüster" reichlich Ideen, was Gäste und Einheimische in der Region erleben können. Bereits zum zweiten Mal wurde das Tourismusmagazin mit der Werbeagentur Strässer aus Altburg umgesetzt.

Nordschwarzwald - Schon das Titelbild des neuen Tourismusmagazins "Tannengeflüster" der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald ist eine eigene Geschichte wert. Das Steinerne Brückle im Schweinsbachtal unterhalb von Oberreichenbach ist nicht nur ein historischer Zeuge in der Region, sondern auch vielen Einheimischen und Wanderern gut bekannt.

Vorbereitung auf den nächsten Urlaub

Wanderer, die die Tourismus GmbH auf Stiefelreise über drei Etappen durch den Nördlichen Schwarzwald schickt, passieren diesen historischen Punkt als eines vieler Highlights entlang der Tour. Es ist ein Kulturdenkmal, das einst den Kirchweg von Oberkollbach nach Altburg verband, der heute als beschilderter Wanderweg auf der Gelben Raute des Schwarzwaldvereins liegt.

Auf solche und ähnliche Entdeckungsreisen können die Leser des 60-seitigen "Tannengeflüsters" gehen und sich so – nach den Wünschen der Touristiker – schon auf den nächsten Urlaub im Nördlichen Schwarzwald vorbereiten.

"Unser ›Tannengeflüster‹ soll als Lesestoff Inspiration stiften und Lust machen, so bald wie möglich wieder in unsere Region zu kommen. Wir geben nicht nur Anregungen für Wander- und Fahrradtouren, sondern wollen auch inhaltlich Akzente setzen und den Fokus bewusst auf einen verantwortungsvollen und verträglichen Tourismus legen", erklärt Corinna David, bei der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald verantwortlich für den Bereich Marketing. Das Tannengeflüster mit seinen Themenschwerpunkten quer durch die Region sei dabei ein wesentlicher Bestandteil der Marketing- und Kommunikationsstrategie der Tourismus GmbH, so David.

Der Leser erhält auf einer Highlight-Karte einen Überblick über die wichtigsten touristischen Attraktionen der Gesamtregion und kann für sich definieren, was er auf keinen Fall verpassen will, um einen ereignis- und abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen.

Selbstverständlich findet auch der neue Aussichtsturm "Himmelsglück" in Schömberg seinen Platz im Tourismusmagazin, der im Frühjahr 2021 als ein weiteres Highlight in der Region eröffnet werden soll. Nicht nur der Ausblick ist dort sagenhaft, mit einem "Flying Fox" und einer so genannten "Fly Line" gibt es gleich zwei besondere Abstiegsmöglichkeiten vom Turm.

Aber auch bekannte Ruhe- und Blumenoasen, wie die Kurparks der Region, sind im "Tannengeflüster" zu finden und werden vorgestellt. Sie haben sich zu Wohlfühlorten im Grünen, mit Ruheräumen und kulturell-philosophischen Entdeckungen oder Abenteuerwelten für die Jüngsten am Fluss oder auf dem Spielplatz entwickelt, die nicht nur die Gäste der Region beeindrucken, sondern auch den Bürgern vor Ort beliebte Treffpunkte und Rückzugsorte bieten.

Schwarzwald und Natur sind wichtigste Werbeträger

Während für die Gäste der Region der Schwarzwald und die Erholung in und mit der Natur eines der wichtigsten Argumente für einen Urlaub im Nördlichen Schwarzwald sind, sind Schwarzwald und Natur für die Touristiker der wichtigste Werbeträger. René Skiba, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, ist sich bewusst: "Gerade dieses Jahr hat gezeigt, dass Naturerlebnisse und qualitative Angebote gesucht und in Anspruch genommen werden. Wir möchten noch mehr darauf achten, dass sich der Tourismus verträglich mit allen Anspruchsgruppen in der Natur und der gesamten Region weiterentwickelt. Wir sind als Nachhaltiges Reiseziel zertifiziert, das heißt, wir wollen bei der Angebotsentwicklung und -kommunikation gezielt Verantwortung übernehmen und auch bei den Gästen und unseren Partnern und Leistungsträgern in der Region für einen bewussteren Umgang mit den Ressourcen werben." Aus diesem Grund sei es selbstverständlich, im "Tannengeflüster" auch einen Beitrag zum Luchs und der Wiederansiedlung dieses Wildtieres zu verarbeiten, sowie eine klare Aufforderung an Gäste und Einheimische zu geben den Wald wieder so zu verlassen, wie sie ihn vorgefunden haben.

Das Thema Nachhaltigkeit nehme im Tourismus einen immer höheren Stellenwert ein und werde bei der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald schon seit 2015 intensiv bearbeitet und vorangetrieben. So seien die Information auf die Möglichkeit der kohlendioxidfreien Anreise mit der Bahn und die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel oder von Elektroautos vor Ort, genauso selbstverständlich wie die Kompensation, des beim Druck entstandenen Kohlendioxid-Ausstosses über ein Wiederaufforstungsprojekt.

Zur Umsetzung des Tannengeflüster haben sich die Touristiker zum zweiten Mal mit der Werbeagentur Strässer aus Calw-Altburg zusammengetan. Sie hoffen, dass der Nördliche Schwarzwald auch in der Lock-Down-Phase bei Stammgästen, potenziellen Neugästen und den Einheimischen in guter Erinnerung bleibt und dann im neuen Jahr wieder viele Besucher begrüßen kann.

Das "Tannengeflüster" kann bestellt werden bei der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald per E-Mail an: info@mein-schwarzwald.de oder telefonisch unter 07052/8 16 97 70.

Artikel bewerten
11
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.