Unser Bild vom Vorjahr zeigt Mitglieder der Jugendfeuerwehr in Aktion.Foto: Archiv/ Bantle Foto: Schwarzwälder Bote

Umwelt: Gemeinsame Naturschutz-Aktion der Gemeinden

Niedereschach/Fischbach/Kappel/Schabenhausen. (alb) Die durch Bürgermeister Martin Ragg sowie die Vereine und Bürgerschaft getragene Landschaftsputzete hat nicht nur eine lange Tradition in der Gemeinde sondern stelle nach wie vor einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zum Erhalt der heimischen Landschaft dar. Auch sei die Landschaftsputzete ein Ausdruck des Respekts vor der heimischen Natur, gepaart mit der Entfaltung einer Vorbildwirkung gegenüber den Kindern. Um Voranmeldung wird gebeten.

Seitens der Gemeinde freue man sich, dass sich Rüdiger Krachenfels, Telefon 07728/2 23, E-Mail Holz-Krachenfels@vodafone.de, vom Naturschutzverein Niedereschach, bereit erklärt hat, erneut die Leitung der Aktion für den Ortsteil Niedereschach zu übernehmen.

Gleiches gelte für Fischbach, wo die Organisation und Koordination der Landschaftsputzete in bewährter Hand, beim Angelverein Teufental bleibt. Ansprechpartner in Fischbach ist Herbert Schlenker, Telefon 07725/ 9 10 47, E-Mail Herbert.Schlenker@gmx.de. In Schabenhausen laufen die Fäden bei Ortsvorsteher Alfred Irion zusammen, Telefon 07728/8 49, E-Mail alfred.irion@gmx.de, und in Kappel bei Ortsvorsteher Thomas Braun, Telefon 07728/23 20 77, E-Mail thomasmbraun@gmx.de.

In Kappel und Niedereschach startet die Landschaftsputzete um 8.30 Uhr, in Fischbach und Schabenhausen um 9 Uhr. Treffpunkt in Niedereschach ist am Parkplatz der Eschachhalle bei den Containern, in Fischbach am Parkplatz beim Schmiedesteighaus, in Kappel an der Schloßberghalle und in Schabenhausen an der Wendeplatte im Schlierbachweg.

Wer am 21. März keine Zeit habe, für den bestehe außerdem die Möglichkeit, in Absprache mit Rüdiger Krachenfels, schon vor diesem Termin Unrat einzusammeln und diesen dann bei ihm abzugeben. Zur Freude der Organistoren würden sich immer viele Kinder und Jugendliche an der Landschaftsputzete beteiligen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: