Viele Millionen Euro investiert die Gemeinde in den Schulstandort Niedereschach. Aktuell befinden sich verschiedene Bauabschnitte in der Umsetzung, über die Ortsbaumeister Hartmut Stern die Mitglieder des Gemeinderates aller Voraussicht nach vor Beginn der geplanten Ratssitzung am Montag, 14. September, vor Ort informieren möchte. Was den geplanten Erweiterungsbau betrifft, werden derzeit im Außenbereich erste vorbereitende Maßnahmen durchgeführt. Der Gemeinderat und Bürgermeister Martin Ragg wollen durch die von Bund und Land bezuschussten Maßnahmen den Schulstandort Niedereschach langfristig sichern und so den jungen Menschen aus der Gemeinde vor Ort beste Bildungschancen bieten. Das gilt auch für die Ausstattung der Fachräume und den digitalen Bereich, der wie sich in der aktuellen Corona-Krise zeigt, immer größere Bedeutung hat. Foto: Bantle