Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Niedereschach Agentur "Südpol" ist insolvent

Von
Geschäftsführer Ralf Ganter und Jürgen Reiter mussten gestern beim Villinger Amtsgericht den Antrag auf Insolvenzeröffnung stellen. Foto: Kienzler

Niedereschach -  Die Werbeagentur »Südpol« und die dazugehörige Verwaltungs GmbH in Niedereschach sind zahlungsunfähig.

Die Kunden aus Suttgart, die Models aus Mailand, die Stylisten aus Paris und das Insolvenzverfahren beim Amtsgericht Villingen-Schwenningen: Während über Kunden, Models und Kreativ-Team bei der Niedereschacher Werbeagentur »Südpol« stets gerne geredet wurde, hielten sich die beiden Geschäftsführer Ralf Ganter und Jürgen Reiter gestern bedeckt. Sie waren zunächst nicht zu erreichen, um eine Stellungsnahme bezüglich des am gestrigen Donnerstagmorgen beim Amtsgericht in Villingen eingereichten Insolvenzantrags ihres Unternehmens, der Südpol GmbH & Co. KG und der dazu gehörigen Verwaltungsgesellschaft, um Stellung zu nehmen. Diese will Südpol heute abgeben.

Die Zahlungsunfähigkeit des 37 Mitarbeiter zählenden Unternehmens kommt überraschend – wenn man auf die öffentliche Wahrnehmung des Unternehmens blickt. Das für viele Werber schmerzhafte Tief nach der Finanzkrise in 2008 schien man gut umschifft zu haben. Erst vor rund einem Jahr sagte Ralf Ganter gegenüber dem Schwarzwälder Boten: »Der Stammkundenumsatz ist um fünf bis zehn Prozent zurückgegangen. Durch die starke Akquise von Neukundenumsatz sind wir aber immer noch im Wachstum«.

Weniger überraschend scheint die Zahlungsunfähigkeit der Kreativen, wenn man in die Bilanz des Geschäftsjahres 2009 blickt: Ein Eigenkapitalanteil von 10.000 Euro sowie Verbindlichkeiten in Höhe von knapp 2,4 Millionen Euro. Die Forderungen beliefen sich Ende 2009 auf rund eine Million Euro.

1999 aus einem Zusammenschluss des Ganter-Unternehmens »Inspirations Konzepte« und der Rottweiler Agentur KOMM gegründet, hatte sich die Agentur Niedereschach bewußt als Standort ausgewählt: Ganters Motto: »New York, Mailand, Niedereschach – hier ist das New York auf dem Land«. In der Tat machten sich einige Promis auf zur Landpartie.
Mit Hotelerbin und Skandal-Girl Paris Hilton produzierte man eine Prosecco-in-der-Dose-Kampagne und der Wirtschaftsminister a.D. Karl-Theodor zu Guttenberg lobte bei seinem Besuch während der Wirtschaftskrise Ende 2008: »Die Agentur Südpol ist gemeinsam mit dem Fotostudio Inspirations Ganter ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie man dem Sturm Stand halten kann«.

Welcher Sturm »Südpol« nun umgeworfen hat, war gestern noch nicht zu erfahren. Thorsten Schleich, Fachanwalt für Insolvenzrecht, wurde gestern zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Agentur Südpol bestellt.

Sein Kanzlei-Kollege Alexander Stark wird sich als Insolvenzverwalter um die Verwaltung GmbH bei Südpol kümmern, für die gleichfalls das Insolvenzverfahren beantragt wurde.

 

Top 5

2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.