Barbara Bosch (rechts) wird von Landtagspräsidentin Muhterem Aras als Staatsrätin vereidigt. Foto: dpa/Henning Otte

In den Kommunen entscheidet sich, ob sich die Bürger vom Staat entfernen, meint die neue Staatsrätin für Bürgerbeteiligung. Sie setzt in den Städten und Gemeinden an.

Stuttgart - Das neue Amt scheint geradezu zugeschnitten auf Barbara Bosch. Die ehemalige Reutlinger Oberbürgermeisterin und langjährige Präsidentin des Roten Kreuzes in Baden-Württemberg ist am Donnerstag im Landtag als Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung vereidigt worden.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€