Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Zwei Bläserklassen haben ihren großen Auftritt

Von

Neubulach. Seit vielen Jahren kooperieren die Musikschule Wildberg und die Gemeinschaftsschule Neubulach bei der Musikerziehung. Zwei Bläserklassen mit derzeit insgesamt 44 Schülern erlernen motiviert ein Blasinstrument.

"God Save the Queen", der de facto Nationalhymne des heutigen Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland, entsprechend einfühlsam und getragen von Drittklässlern der hiesigen Bläser-AGs bei bestem Maiwetter vor zahlreich erschienenem und begeistertem Publikum gespielt. Das war Motivation pur, um anschließend gleich noch zur Europawahl zu gehen, falls man das Kreuzchen nicht schon morgens auf dem Hinweg zum Pavillon in Neubulach gemacht hatte.

Einstimmige, aber auch mehrstimmige Musikstücke wie "Gorilla im Nebel" waren für die Kinder an diesem Wahlsonntag, angeleitet von ihrem Musiklehrer Achim Olbrich, keinerlei spielerisches Problem.

Große Begeisterung

Auch die im Anschluss aufgetretenen Viertklässler der Bläser AG unter Leitung von Stefan Schneider mit ihren Musikstücken "Cool Rock" und "Pippi Langstrumpf" zeigten ihr Können mit großer Begeisterung und ernteten dafür respektvollen Beifall bei den Zuhörern. Ein Morgenkonzert der besonderen Qualität, welches die Jugendkapelle vom Musikverein Neubulach mit allerlei gemischten Musikstücken, ebenfalls unter Leitung von Achim Olbrich, abschließend noch sehr ermunternd und belustigend anreicherten.

Kinder lieben Musik und brauchen sie zu ihrer Entwicklung. Musik begeistert, sie beseelt, belebt und prägt die Persönlichkeit des Kindes. So beschreiben die Musikschule Wildberg und die Gemeinschaftsschule Neubulach ihr seit mehr als 15 Jahre bestehendes und sehr erfolgreiches Kooperationsmodell, durch welches beide Organisationen noch mehr Schüler als bisher, auch vor Ort, erreichen. Jeweils 22 Schüler, sowohl in der dritten als auch in der vierten Klasse, lernen aktuell im Rahmen der "Neigungsgruppen" ein Blasinstrument. Das freut die engagierten Musiklehrer doch ganz besonders. Ein breit gefächerter Unterricht auf Holz- und Blechblasinstrumenten wie Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune oder Tenorhorn wird dabei angeboten.

Pädagogische Ausbildung

Neben der rein musikalischen Erziehung werden aber auch pädagogische und persönlichkeitsbezogene Zielsetzungen bei der Ausbildung verfolgt.

Die Auftritte der zwei Bläserklassen finden zu vielen unterschiedlichsten Anlässen statt. Da sind zum einen die ganzen schulischen Veranstaltungen, die durch die Bläser musikalisch umrahmt werden. Sie spielen aber auch bei vielen Gelegenheiten außerhalb der Schule und gerne auch mit der Jugendkapelle des Musikvereins Neubulach oder beim großen Konzert der Musikschule Wildberg.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.