Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold "Wir werden den Schwan noch zum Ferrari machen"

Von
Das neue Tretboot ist ein Blickfang. Foto: Fritsch

Nagold - Die Nagolder Tretbootflotte ist um eine Attraktion reicher. Da die alten Boote mittlerweile in die Jahre gekommen waren, wurde es Zeit für eine Neuanschaffung.

Neben drei "normalen" Tretbooten können die Besucher ab sofort auch in einem großen, weißen Tret-Schwan fahren, der jetzt mithilfe des Baubetriebshofes ins Wasser gelassen wurde. "Das ist ein Highlight für die Kinder. Die Nagold wird wieder ein Stück weiter erlebbar gemacht", freut sich Theresa Brutscher, Sachgebietsleiterin Tourismus bei der Stadt Nagold, über die neuen Boote.

Die Kosten für den Schwan übernahm Gastronom Cihan Dede, der in seinem Restaurant am Longwyplatz auch den Tretbootverleih betreibt. Einziges Problem: Er passt wegen seines langen Halses nicht unter der Fußgängerbrücke durch. Nun soll der Tank des Schwans mit Wasser gefüllt und etwa zehn bis 15 Zentimeter tiefer gelegt werden. "Wir werden den Schwan noch zum Ferrari machen", so Baubetriebshofleiter Thomas Rechenberg.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.