Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold "Stammtisch at home" für Unternehmen

Von
Bei der Besprechung des nächsten Termins (von links): Manuel Teufel, Anna Bierig, Patrick Walz und Cleo Fuhrländer.Foto: Stadt Nagold Foto: Schwarzwälder Bote

Die Veranstaltungen der "Digitalisierungsoffensive Nagold" sind nach Ansicht der Veranstalter erfolgreich gestartet, auch wenn die ursprünglichen Fortbildungs- und Austauschformate für kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbständige aufgrund des Lockdown-Lights komplett auf "online" umgestellt werden mussten.

Nagold. In Zusammenarbeit haben City-Verein Nagold, Digital Hub Nagold und die Wirtschaftsförderung der Stadt Nagold zahlreiche Fortbildungsangebote für kleine und mittlere Unternehmen konzeptioniert, die seit Oktober regelmäßig stattfinden. Die Resonanz der Unternehmen sei – in Anbetracht der kurzfristigen Umstellung auf "Online-Formate" – sehr zufriedenstellend. "Zwar ist ein digitaler Austausch für viele noch ungewohnt, aber die Interaktionen unter den Teilnehmern nehmen merklich bei jeder Veranstaltung zu. Im Schnitt sind rund 20 Vertreter der regionalen Unternehmen bei den Veranstaltungen dabei", erklärt Anna Bierig, Geschäftsführerin des City-Vereins.

Neben After-Work-Seminaren und Webinaren gelten die Stammtische als ein wichtiger Baustein des Projektes, damit sich Unternehmen über digitale Themen austauschen können. Um auch in ein gewohntes Stammtischfeeling zuhause vor den Bildschirmen zu kommen, gibt es beim nächsten Stammtisch am 23. November ab 19 Uhr, ein kleines "Snack-Tütle". Dafür erforderlich ist eine schnelle Registrierung auf der Website der Digitalisierungsoffensive. "Einige haben dieses Angebot bereits wahrgenommen und sich im Vorfeld vorbildlich registriert", freut sich Cleo Fuhrländer von der Nagolder Wirtschaftsförderung.

Am Montag, 23. November, dreht sich alles um das Thema "Online Sichtbarkeit: Influencer-Marketing". An dem Abend wird zum einen die Kooperation der Bäckerei Saur und des Nagolder Influencers Manuel Teufel vorgestellt, die durch den Digital Hub erst vor kurzem initiiert wurde. Zudem soll über den Nutzen von Influencer-Marketing informiert und anschließend diskutiert werden. "Wir freuen uns sehr, dass wir ein anschauliches Best Practice Beispiel aus der Region vorstellen können", sagt Patrick Walz, Leiter des Digital Hub. Neben Teufel wird auch Matthias Saur als Gast am Abend live dabei sein.

Den Unternehmern soll bei den Online-Veranstaltungen auch die Möglichkeit gegeben werden, sich auszutauschen und neue Netzwerke aufzubauen. Im Dezember finden die vorerst letzten Veranstaltungen des Projektes zum Themenschwerpunkt "Online Bezahlsysteme – viele Wege führen aufs Konto!" in diesem Jahr statt. Zusätzlich wird Fabian Vogt, Gründer des Start-ups BGF Training, im Dezember virtuell zeigen, wie man schnell und einfach zur eigenen Website kommt.

Alle weiteren Termine und wichtige Informationen zu den kommenden Formaten findet man auf www.digitalisierungsoffensive-nagold.de.

Artikel bewerten
5
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.