Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Nagolder erobert die Bestsellerlisten

Von
Der gebürtige Nagolder Michael Handel erobert mit seinem Buch derzeit die Bestsellerlisten. Foto: privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Gut gelaunt geht Michael Handel ans Telefon, als unsere Zeitung ihn zu Hause in Stuttgart erreicht. Grund genug, fröhlich zu sein hat der selbstständige Unternehmensberater. Schließlich erobert sein Buch gerade die Bestsellerlisten. Und das international.

Nagold. In Spanien, wo das Buch "Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein" zuerst erschienen ist, dauerte es gerade einmal zwei Wochen, bis sein Ratgeber über Gesundheit, Glück und Wohlbefinden zum Bestseller wurde. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler, der ursprünglich aus Nagold stammt, hat nicht nur eine spanische Ehefrau, die das Buch für ihn übersetzt hat, er hält sich auch mehrere Monate im Jahr in seinem Büro in Alicante auf. "Ich habe das Buch gleichzeitig an Verlage in Deutschland und Spanien verschickt – aber die Spanier waren ausnahmsweise schneller", lacht er. Der Verlag Urano nahm das Buch sofort in sein Frühjahrsprogramm auf – die richtige Entscheidung, wie sich nur wenige Tage später herausstellte. Die Leser überschlugen sich beinahe in ihren Lobpreisungen des Ratgebers als "eine herrliche Beschreibung, wie man glücklich, gesund und zufrieden leben kann" oder "ein geniales Buch für Körper und Seele".

Nach diesem Erfolg zog auch der deutsche Scorpio-Verlag, der den Ratgeber eigentlich ins Herbstprogramm aufgenommen hatte – das Veröffentlichungsdatum vor auf diesen Juli. In den kommenden Monaten soll das Buch auch in Südamerika erscheinen. Dass das Buch nicht in Spanien und Deutschland gleichzeitig erschien, sei für Handel ein Glücksfall gewesen. "Ich war in spanischen TV-Shows, habe Radiointerviews gegeben und vieles mehr", erzählt er. Dasselbe Programm in Deutschland zur gleichen Zeit zu absolvieren, wäre schlicht nicht möglich gewesen, ist der Wirtschaftswissenschaftler sicher.

Ein halbes Jahr Schreibzeit

Rund ein Jahr lang hat Handel an reiner Schreibzeit in sein erstes Buch investiert. Das Wissen um die "Wunderelixiere", um die es geht, hat er sich über die Jahre angehäuft. "Als Unternehmensberater spricht man mit Leuten auf der ganzen Welt, da sammelt man viele Erfahrungen", meint der gebürtige Nagolder. Das Buch ist in zwei Hauptbereiche gegliedert: Ernährungsratschläge und Weisheiten. "Wenn beides zusammenkommt ist das eine unschlagbare Formel fürs Glück und Gesundsein", freut sich ­Handel.

Die Idee, sein gesammeltes Wissen in einem Buch zu veröffentlichen trugen Bekannte an Handel heran. "Das war schon eine Überwindung am Anfang, sich hinzusetzen und zu schreiben", erinnert er sich. "Aber dann hat es riesigen Spaß gemacht." Dass das Buch so einschlägt, habe er aber nicht erwartet. "Ich habe das noch nicht so richtig realisiert", gibt er zu. Auf einer spanischen Internetseite, die sich mit Themen rund um Gesundheit beschäftigt, ist Handels Buch "Los elixiros magicos", wie es im spanischen heißt, sogar auf Platz sieben der "30 besten Bücher der Welt" gelandet. "Die Seite besuchen monatlich acht Millionen Leute", staunt der Autor.

Trotz des Erfolges mit seinem Ratgeber sieht sich Handel keineswegs als "Gesundheitsapostel", betont er. "Aber ich weiß, wie man sich in welcher Lebenslage helfen kann." Wichtig sei aber auch immer, einen guten Ausgleich zu finden. "Genuss ist ganz wichtig für das Lebensgefühl. Man darf es auch nicht übertreiben." Sein persönlicher Lieblingstipp heißt deshalb: Dunkle Schokolade. "Sie macht glücklich und regt in kleinen Mengen sogar die Fettverbrennung an", schwärmt er.

Der 57-Jährige freut sich hörbar, als das Gespräch auf seine Heimatstadt Nagold kommt. Zwar ist Handel schon vor fast 40 Jahren von dort weggezogen, dennoch hängt er sehr an der Stadt. "Ich bewundere, wie toll sich Nagold entwickelt hat, ich bin begeistert", meint er. Noch heute mache er gerne Ausflüge in die Stadt und besuche dort Freunde.

Michael Handel hat Blut geleckt, was das Bücherschreiben angeht. "Ich habe Spaß daran gefunden und würde gerne wieder was machen". verrät er. Auch viele Ideen hat er. Aber eben auch wenig Zeit, schließlich ist Handel immer noch als Unternehmensberater tätig und viel unterwegs. "Wenn ich was mache, soll es was ganz besonderes sein", meint er. Eben wie "das Buch mit dem langen Titel", wie viele Fans seinen Ratgeber scherzhaft nennen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading