Die Aufführung der Flying Teenies des TSV Rohrdorf kann als Erfolg verbucht werden. Für die erste große Aufführung in Rohrdorf in der Halle übten die 23 Mädchen und ein Junge fast sechs Monate lang. Zusätzliche Trainingseinheiten mussten vorgenommen werden. Die kleinen Flying Teenies im Alter von drei bis sechs Jahren lernten ihren Huttanz in nur drei Wochen, das Musical Regenbogenfisch brauchte fünf Monate und den gemeinsamen Tanz mit den Großen führten sie schon einmal vor. Die großen Flying Teenies im Alter von sieben bis zwölf Jahren übten ihre Choreographie in sechs Monaten ein. Es kostete die Trainerinnen Alexandra Hiller, Silke Markert und Sandra Deutschle einige Nerven und zusätzliche Treffen, um alles so perfekt wie möglich zu machen. Umso begeisterter war man danach: "Es hat uns Riesen-Spaß gemacht und wir waren ganz erstaunt über die vielen Zuschauer."Foto: TSV