Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Anastassia zeigt ihr Talent bei "Dein Song 2020"

Von
Kann Anastassia die Jury mit ihrem eigenen Song überzeugen? Die Antwort gibt es am Donnerstag. Foto: Enderlein/ZDF Foto: Schwarzwälder Bote

Nagold-Iselshausen/Wiesbaden. Ab Mittwoch geht es wieder los. Das KiKA-Format "Dein Song" startet in die zwölfte Staffel. Dabei ist auch die 16-jährige Anastassia aus Iselshausen.

Schon seit früher Kindheit konnte sie sich für Musik begeistern. Unter anderem spielt sie Klavier und Ukulele und nimmt neben der Schule Gesangsunterricht bei Alexander Virág, der sie auch auf die Idee gebracht hatte, bei "Dein Song" mitzumachen: "Mein Gesangslehrer Alexander Virág von der ›Villa der Musik‹ hatte mich dazu motiviert, bei ›Dein Song‹ teilzunehmen. ›Versuche doch einfach mal dein Glück‹, meinte er zu mir. Er hat mir auch dazu geraten, mit eigenem Songwriting anzufangen."

Anastassias eigener Song "Someday" soll es richten

Die Gymnasiastin arbeitet kontinuierlich an ihren Zukunftsplänen als junge Songwriterin. Beim Casting trat Anastassia mit ihrem selbst komponierten Song "Someday" an. Dies war eines ihrer ersten selbst geschriebenen Lieder. Durch ihre Musik möchte sie die Leute zum Nachdenken anregen und sie mit ihren emotionalen Texten berühren.

Rund um Rap, Pop und Balladen wird jungen Nachwuchskomponisten die Möglichkeit gegeben, ihre eigenen Songs mit der Unterstützung von prominenten Musikpaten wie Annet Louisan, Lotte, dem Duo YouNotUs oder Sängerin und Songwriterin Ilira vor der Jury zu präsentieren.

Neben Angelo Kelly und Ole Specht gehören auch Mieze Katz und Sängerin Lary zur diesjährigen Jury. Mit Lary ist dabei eine Musikerin in der Jury vertreten, deren Musik Anastassia bewundert: "Lary macht, wie ich finde, sehr sehr gute Musik. Im deutschsprachigen Pop ist sie ein Vorbild für mich."

Anastassias Motto: "Zeit heilt alle Wunden". Warum sie sich dazu entschloss, den Song "Someday" vorzutragen, lag für Anastassia daher klar auf der Hand. "Es ist aus meiner Sicht einer meiner besten selbst geschriebenen Songs. Der Song repräsentiert mich auch als Künstlerin sehr gut." Zum Hintergrund zu "Someday" sagt Anastassia: "Inspiriert hat mich ein Buch, in dem sich ein Mädchen einbildet, sich von ihrem Freund trennen zu müssen. In dem Song geht es darum, dass wenn alles vorbei zu sein scheint, und alles schlecht zu werden scheint, am Ende doch noch alles besser wird."

Neben der Musik interessiert sich Anastassia für alles rund um Recht und Kriminalfälle. Deshalb schaut sie auch regelmäßig Krimiserien: "Die Krimiserie "Castle" zum Beispiel. Oder auch "Bones". Auch "How to Get Away with Murder" schaue sie sich mit ihrer Mutter sehr gerne an.

Ob Anastassias Auftritt am Donnerstag zu einem Krimi wird, und ob sie es in die nächste Runde schafft, darf gespannt abgewartet werden.

Die Show läuft bei KiKA vom 12. Februar bis zum 5. März, mittwochs und donnerstags, ab 19.25 Uhr; vom 9. bis 19. März 2020, montags bis donnerstags, ab 19.25 Uhr

 Anastassias Auftritt wird in der zweiten Folge am Donnerstag, 13. Februar ab 19.25 Uhr ausgestrahlt.

 Die Final-Show wird am Freitag, 20. März, ab 19.05 Uhr live bei KiKA ausgestrahlt

 "Dein Song" wird auch auf den Kinderseiten der ZDFmediathek und der ZDFtivi-App zu sehen sein.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Heiko Hofmann

Fax: 07452 837333

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.