Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold 83-Jähriger fällt auf falschen Polizisten rein

Von
Der 83-Jährige übergab dem falschen Polizisten 55.000 Euro. (Symbolfoto) Foto: Pleul

Ein 83-jähriger Mann aus Nagold (Kreis Calw) wurde kürzlich Opfer eines falschen Polizeibeamten. Die bislang unbekannten Täter schafften es den Mann am Telefon davon zu überzeugen, dass Einbrecher und korrupte Bankmitarbeiter es auf sein Geld abgesehen hätten. Daher vereinbarte der ältere Mann ein Treffen mit den angeblichen Polizeibeamten, um sein Geld in vermeintlich sichere Hände zu geben. 

Der Mann hob 55.000 Euro bei seiner Bank ab und brachte das Geld gemeinsam mit seinen beiden Töchtern zu einem mit den Trickbetrügern vereinbarten Treffpunkt in Stuttgart. Dort kam es schließlich zu der Geldübergabe. Entsprechende Ermittlungen diesbezüglich wurden eingeleitet.

Die Polizei rät bei derartigen Anrufen keine familiären Verhältnisse preiszugeben. Außerdem sollten sich die Angerufenen Name und Dienstelle des vermeintlichen Polizisten geben lassen und bei Rückrufen die Telefonnumer selbst heraussuchen. Bei Zweifeln sollte außerdem die Polizei vertsändigt werden.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Heiko Hofmann

Fax: 07452 837333
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.