Thomas Baitinger – hier mit seiner Frau iris – sprach mit unserer Zeitung offen über seine Beweggründe, warum er das Stadtratsmandat niederlegt. Foto: Buckenmaier

Mancher Kommentar in den Sozialen Medien verhallt ohne Echo, andere lösen eine Lawine aus. Thomas Baitinger, seit zehn Jahren Stadtrat in den Reihen der CDU, hat letztere Erfahrung gemacht und daraus die Konsequenzen gezogen. 

Nagold - Der heute 62-Jährige kam Ende 2010 mit viel Vorschusslorbeeren als Nachrücker in den Gemeinderat. Barbara Benz hatte damals ihr Mandat vorzeitig niedergelegt und Platz für Baitinger gemacht. "In ihrer Blutbahn ist Kommunalpolitik", sagte OB Großmann damals zu dem Neuling im Rat und spielte auf dessen Vater Paul Baitinger an, ein quer durch alle Parteien geachteter Christdemokrat, der viele Jahre die CDU-Fraktion anführte.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: