Ab August 2022 gibt es keinen Silberpfeil in der Formel E. Foto: dpa/Andreas Gora

Der Stuttgarter Autohersteller Mercedes steigt nach der nächsten Saison aus der Formel E aus. Danach ist nur noch Porsche als deutsche Marke am Start.

Stuttgart - Der vor wenigen Tagen gewonnene WM-Pokal in der Formel E hat noch keinen Staub angesetzt – und schon zieht Mercedes den Stecker. Nach der achten Saison des jungen Wettbewerbs im August 2022 wird der Stuttgarter Autohersteller die elektrische Rennserie wieder verlassen. Erst 2019 stieg Mercedes mit einem eigenen Team in die Formel E ein, in der sich schon namhafte Konzerne tummelten. Man muss den Stuttgartern zugutehalten, dass sie sich als Weltmeister in Fahrer- und Teamwertung im kommenden Jahr noch einmal dem Wettbewerb stellen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€