Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Mönchweiler Wolkenbruch bei Fußball und Jubiläumsfeier

Von
Der FC Königsfeld feiert die Titelverteidigung des Schwarzwaldpokals. FC-Vorstitzender Matthias Storz (stehend von links) und Trainer Jörg Klausmann freuen sich mit den Gewinnern. Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder Bote

Mönchweiler (bom). 60 Jahre Schwarzwaldpokal der Aktiven stehen für packende Spiele, heiße Zweikämpfe, unzählige Tore und zahlreiche sportliche Überraschungen. Zu seinem runden Geburtstag am zweiten Jubiläumstag des FC Mönchweiler wartete das beliebte Aktiven-Turnier mit weiteren Überraschungen auf.

In sechs Jahrzehnten waren mit den Teams aus Fischbach, Königsfeld, Kappel, Weilersbach, Obereschach und Mönchweiler die Teilnehmer gesetzt. Die Absage des SV Kappel eröffnete den Peterzellern die Chance, erstmals mitzuwirken. Verläuft alles nach Plan, bilden sie ab der kommenden Saison mit dem FC Mönchweiler eine Spielgemeinschaft. "Gemeinsam hoffen wir, langfristig eine zweite Mannschaft stellen zu können und dass unsere erste Mannschaft wieder um die vorderen Tabellenplätze mitspielt", freut sich der Ehrenvorsitzende Lothar Bösinger auf die Zukunft.

Das eigentliche Aktiventurnier entwickelte sich mit zunehmender Dauer zur Regenschlacht von Mönchweiler. Insbesondere das Finale und das Spiel um den dritten Platz forderten die gesamte Aufmerksamkeit der Spieler, die auf einer Millimeter hohen Wasserschicht auf dem Spielfeld ihre Matches auszutragen hatten. Im Spiel um Platz drei fanden sich die Gastgeber wieder, die gegen Fischbach nach Elfmeterschießen knapp das Nachsehen hatten. Im Starkregen von Mönchweiler verfolgten die Zuschauer ein packendes Finale zwischen dem FC Königsfeld und dem SV Obereschach. Zu sehen waren fünf Tore und in Titelverteidiger FC Königsfeld eine Mannschaft, die mit 3:2 gewann. Die Tore auf dem schwer bespielbaren Platz schossen die Teams abwechselnd. Dadurch blieb die Partie bis zum Schluss spannend. Torschützen waren Tom Lehmann, Christian Moosmann und Enrico Brydnik für Königsfeld, Benedikt Laufer und Stephan Merz für Obereschach.

Eine gute Adresse ist das Turnier um den Schwarzwaldpokal für Jörg Klausmann, den Trainer der Königsfelder. Er trainiert den Verein seit einem Jahr hauptverantwortlich und gewann den Pokal bei zwei Turnierteilnahmen zum zweiten Mal. In diesem Jahr nahmen die Königsfelder als Siegprämie einen vom Autohaus Storz gespendeten Mannschaftsbus in Empfang.

Der zweite Tag des Jubiläumsfestes zum 100. Geburtstag des FV Mönchweiler klang zu DJ-Musik im Vereinsheim aus. Der ursprünglich vorgesehene Stimmungsabend mit der Coverband Pop Alpin fiel aus, da die starken Regenfälle zu Hochwasser im Festzelt führten.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.