Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Meßstetten Wie umgehen mit Demenz?

Von

Meßstetten. Der Verein Ökumenische Hospizarbeit Großer Heuberg lädt auf Samstag, 21. September, zu einem Vortrag ein, der von 11 bis 14 Uhr in der Begegnungsstätte Hangergasse stattfindet. Anlass sind das Jubiläum "20 Jahre Ökumenischer Arbeitskreis Hospizarbeit Großer Heuberg" und der Welt-Alzheimer-Tag; es referiert Beate Scherer, zertifizierte Lehrerin für Validation und für Pflegeberufe. Sie erläutert anhand praktischer Beispiele den Umgang mit Demenzkranken; im Vordergrund steht dabei die Validation bei herausforderndem Verhalten, eine Möglichkeit der Kommunikation. Angehörige, Fachkräfte und alle Interessierten sind willkommen, Anmeldungen unter den Telefonnummern 07431/ 96 14 922 oder 0151/ 50 59 14 65 erwünscht. Der Eintritt ist frei.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.