Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Meßstetten Böhmische Blasmusik, Hits und Schlager

Von
Die Meßstetter Musiker bei ihrem Serenadenkonzert Foto: Lissy Foto: Schwarzwälder-Bote

Mutig waren die Verantwortlichen des Musikvereins Meßstetten um die Vorsitzenden Martin Fetzer und Jochen Weier als sie am Samstagabend trotz einem mit grauen Wolken verhangenen Himmel ihr Serenadenkonzert auf dem Erwin-Gomeringer-Platz veranstaltet haben.

Meßstetten. Dieser Mut ist durch einen überraschend hohen Besucherzuspruch belohnt worden. Da mussten von den Mitgliedern des Musikvereins noch weitere Biertischgarnituren aufgestellt werden, um den vielen Gästen, die sich das Konzert anhören wollten. genügend Sitzgelegenheiten zu bieten.

Zum Auftakt des Serenadenkonzerts spielte die Jugendkapelle, die etwas reduziert auftreten musste, unter der Leitung von Andreas Bott schwungvoll ein auserwähltes Repertoire an beschwingten, poppigen und zackigen Musikstücken. Das Publikum ließ die Jungmusikanten nicht ohne eine Zugabe von der Bühne gehen und spendete reichlichen Applaus.

Blauer Himmel und eine gewitterfreie Nacht

Der souverän durch das Programm führende aktive Musiker Michael Schlecht begrüßte im Namen des Vorstands die immer mehr werdenden Besucher: "Was wollen wir mehr – wir haben blauen Himmel und einen gewitterfreien Abend."

Unter der Leitung von Dirigent Andreas Bott boten die Musiker ein abwechslungsreiches Programm und stimmten die Konzertbesucher auf die Urlaubszeit ein. Die Freunde Böhmischer Blasmusik, volkstümlicher Musikstücke und von Hits und Schlagern wurden prächtig unterhalten. Dabei durfte auch der Titel "Meine Liebe – die Musik" nicht fehlen.

Bei einigen böhmisch-mährischen Liedern trat auch das Gesangsduo Hubert Clesle und Michael Weier ins Rampenlicht und bekam, wie die übrigen Musikanten, brausenden Beifall gespendet. Das Publikum blieb nach diesem erfolgreichen Serenadenkonzert noch gerne sitzen, um der Musik zu lauschen und sich zu unterhalten.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.