Mario Mandžukić beweist seine soziale Ader. Foto: imago images/LaPresse/Spada/LaPresse

Mario Mandžukić sorgt mit einer tollen Geste für Schlagzeilen. Der ehemalige kroatische Nationalspieler spendet sein März-Gehalt einem guten Zweck. In diesem Monat hat er für seinen Arbeitgeber AC Mailand wegen einer Verletzung kein Spiel absolviert.

Mailand - Fußballprofi Mario Mandžukić vom AC Mailand spendet sein gesamtes März-Gehalt für wohltätige Zwecke. Der 34 Jahre alte Kroate hatte wegen einer Muskelverletzung den ganzen vorigen Monat kein Spiel für den italienischen Serie-A-Club absolviert. Insgesamt spielte der frühere Bundesliga-Profi seit seinem Wechsel nach Mailand nur 158 Minuten. Das Geld kommt laut Club-Präsident Paolo Scaroni der „Fondazione Milan“ zugute, die junge Talente finanziell fördert.

„Das ist eine außergewöhnliche Geste, mit der Mario Mandžukić seine Ethik, seine Professionalität und seinen Respekt vor Milan demonstriert“, sagte Scaroni am Freitag.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: