In der Männerarbeit kommt es darauf an, "sichere Räume" zu schaffen, in denen Männer sich zeigen können, wie sie wirklich sind. Am Flipchart Johannes Ries. Foto: Ries

Häusliche Gewalt, Alkoholmissbrauch, Depression – zwei Jahre Pandemie und nun auch noch der Krieg in der Ukraine hinterlassen immer tiefere Spuren in der Gesellschaft. Johannes Ries aus Bad Liebenzell hilft Männern aus derartigen Krisen.

Bad Liebenzell - Als Dolmetscher, der von Industrieaufträgen lebt, hat das Virus Johannes Ries 90 Prozent seiner Einkünfte genommen. Weil der Vater zweier Kinder parallel 2018 mit Männerarbeit begonnen hat, ist er nun "ein gefragter Mann". Kaum ein Monat, in dem zu seiner Männergruppe in Bad Liebenzell nicht wenigstens ein weiterer Mann neu hinzukommt. Dabei reicht das Altersspektrum der Teilnehmer aktuell von 25 bis 57 Jahren. "Wir diskutieren nicht, verteilen keine Ratschläge und es gelten absolute Freiwilligkeit und Vertraulichkeit", beschreibt der 35-Jährige das Erfolgsrezept seines Angebots.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen