Eine Leitung war beschädigt. (Symbolfoto) Foto: forestpath/Fotolia.com

Ein Anwohner hat in der Nacht von Donnerstag gemeldet, dass in der Scheuerlenstraße nahe eines Drogeriemarkts Wasser aus dem Boden hervortreten würde.

Titisee-Neustadt - Vor Ort stellten Polizisten fest, dass aus einigen Stellen im Asphalt Wasser hervorsprudelte. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte mit Rücksprache des Wasserwerks die Wasserzufuhr stoppen.

Eine Baufirma grub den umliegenden Bereich auf, um die betroffenen Leitungen freizulegen und das Ausmaß des Schadens beurteilen zu können.

Ursache für das Geschehen war eine Beschädigung in der Hauptleitung des Wasserreservoirs am Fullberg. Angrenzende Haushalte hatten aufgrund dessen einige Stunden keinen Wasserzugriff.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: