Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Lauterbach Gefahr an der Straße

Von

Lauterbach. Seit Mittwoch ist die Kreisstraße von der Einmündung Sportplatz bis zum Bauhoflagerplatz gesperrt.

Mit den eigentlichen Bauarbeiten hat die beauftragte Firma Strabag noch nicht begonnen. Trotzdem musste die Vollsperrung laut Mitteilung der Gemeindeverwaltung bereits jetzt erfolgen, da im Waldbereich oberhalb der Kreisstraße umfangreiche Forstarbeiten zu erledigen seien.

Diese Arbeiten haben pünktlich mit der Sperrung begonnen. Eine Missachtung der Vollsperrung sei nicht nur ordnungswidrig und könne mit einem Bußgeld geahndet werden, sie sei schlichtweg unverantwortlich und gefährlich.

Gerade im Waldbereich müsse jederzeit damit gerechnet werden, dass durch die Waldarbeiten Steine oder Holzteile bis in den Straßenbereich gelangen könnten. Die Gemeindeverwaltung weist darauf ausdrücklich hin und bittet, die eingerichteten Sperrungen zu beachten.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.