Die Mafia sieht in jungen geflüchteten Frauen eine leichte Beute. Foto: dpa/Victoria Jones

’Ndrangheta, Camorra und Cosa Nostra wittern die Möglichkeit von mannigfachen illegalen Geschäften.

Die beiden renommiertesten Mafiajäger des Landes schlagen Alarm: Federico Cafiero De Raho, der Chef der nationalen Anti-Mafia-Behörde, sowie Nicola Gratteri, der Staatsanwalt von Kalabrien, der jedes Jahr Hunderte von ’Ndrangheta-Mitgliedern hinter Schloss und Riegel bringt. Die Clans wollen aus dem Krieg in der Ukraine Profit schlagen, warnen beide. „Die Mafia schaut wie immer voraus: Während wir uns noch mit der Gegenwart beschäftigen, arbeiten die Clans bereits an den Geschäften von morgen“, sagte De Raho.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen