Die Polizei scheint einen Räuber gefasst zu haben, der in einer Nacht gleich drei Tankstellen überfallen haben soll. (Symbolbild) Foto: dpa/Symbolbild

Am Mittwoch hätte nach dem Tankstellenräuber von Mössingen und Tübingen per ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ gefahndet werden sollen, jetzt hat die Polizei den mutmaßlichen Täter geschnappt.

Am Mittwoch hätte nach dem Tankstellenräuber von Mössingen und Tübingen per ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ gefahndet werden sollen, jetzt hat die Polizei den mutmaßlichen Täter geschnappt.

Tübingen - Einen Tag vor der öffentlichen Fahndung nach einem Tankstellenräuber in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ ist der Polizei am Dienstag der mutmaßliche Täter ins Netz gegangen. Nähere Angaben konnte eine Polizeisprecherin zunächst nicht machen.

Der Tatverdächtige soll Anfang April in einer Nacht gleich drei Tankstellen in Tübingen und Mössingen (Kreis Tübingen) überfallen und mit einer Pistole bewaffnet dabei mehr als 2000 Euro erbeutet haben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: