Selbst die Gespräche der Kollegen können Lärm sein. Foto: StockAdobe/Victor Koldunov

Lärm mindert die Lebensqualität und schadet der Gesundheit. Forscher versuchen, Lärm erträglicher zu machen. Manchmal bekämpfen sie sogar Schall mit Schall.

Der fensterlose Raum hat etwa die Größe einer Schulturnhalle. Die Akustik ist jedoch völlig anders. Spezielle Wand- und Deckenverkleidungen schlucken fast jedes Geräusch. „So stellen wir sicher, dass die Ergebnisse nicht durch Schallreflexionen verfälscht werden“, sagt Peter Brandstätt, Abteilungsleiter Akustik am Fraunhofer-Institut für Bauphysik in Stuttgart. Zweck der Anlage: das Vorbeifahrgeräusch von Fahrzeugen zu messen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen