Zwischen den Windenergieanlagen des Offshore-Parks Middelgrunden ist links das ungewöhnliche Gebäude des Müllheizkraftwerks Amager Bakke zu sehen. Foto: cf/Eva Drews

Dänemark hat sich vorgenommen, beim Klimaschutz voranzugehen. Ein breites gesellschaftliches Bündnis trägt Pläne von teilweise gigantischem Ausmaß.

Kopenhagen - Es gibt drei Gruppen, die es zum Müllheizkraftwerk Amager Bakke zieht: zum einen die Fahrer von Müllfahrzeugen, die ihre Last loswerden müssen. Zum anderen Politiker, Fachleute und Journalisten aus aller Welt. Und schließlich Familien und junge Leute, die mit Blick auf den Öresund und Schweden Ski fahren wollen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€