Kommt es zum Atemstillstand und/oder zum Versagen der Herz-Kreislauf-Funktion, müssen sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet werden. Foto: stock.adobe.com/pressmaster

Erste Hilfe am eigenen Kind – das trauen sich die wenigsten Eltern zu. Kinderärzte und Notfallmediziner geben Tipps, wie sich Familien vorab über typische Gefahrensituationen informieren und im Ernstfall medizinisch richtig reagieren können.

Der Dreijährige hat eben noch fröhlich am Planschbecken gesessen und eine Limonade getrunken. Jetzt brüllt der Junge vor Schmerz auf, japst nach Luft, hat Schluckbeschwerden. Die Eltern brauchen einen Moment, bis sie begreifen: Eine Wespe hat den Jungen in den Mund gestochen. Die Schleimhäute schwellen an. Das Kind ist in einer lebensbedrohlichen Lage – und braucht sofort Hilfe.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen