Das Stadthaus N 1 hat nie die Herzen der Mannheimer erobert. Foto: imago/stock&people

Das Landesamt verleiht einer problematischen Immobilie in Mannheim überraschend den Denkmalstatus. In der Stadt ist man entsetzt über den Beschluss.

Mannheim - Eigentlich wollte der Mannheimer Gemeinderat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause erstmals darüber beraten, wie es weitergehen soll mit dem Stadthaus N 1. Der moderne Multifunktionsbau am Paradeplatz beherbergt die Stadtbibliothek, Rats- und Bürgersäle sowie Geschäfts- und Gastronomieflächen. Er war Ende der 1980er Jahre gegen den starken Widerstand der Bürgerschaft errichtet worden, um anstelle des barocken Alten Kaufhauses, das im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört und nur teils wiederaufgebaut worden war, einen neuen Glanz- und Kristallisationspunkt im Herzen der Stadt zu bilden.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€