Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Jungingen Ausgaben im Fokus

Von

Jungingen. Nicht in einer Gaststätte oder einem Saal, sondern im Freien hielten die Angelfreunde ihre Jahreshauptversammlung ab. Und zwar auf dem Vereinsgelände im Seeheimertal.

Der Vorsitzende Uli Haiß betonte, dass der Verein aktuell 17 Mitglieder, davon sechs Passive, habe. Von den Aktiven wurden rund 250 Arbeitsstunden geleistet. Laut Kassierer Peter Wölfel verbuchte der Verein ein kleines Minus von rund 300 Euro. Da der Fischverkauf wegen Corona ausfällt, werden wichtige Einnahmen fehlen. Deshalb, so Wölfel, müsse gespart werden.

Von den Aktiven wurden aus zwei Teichen 178 Fische gefischt, in der Starzel waren es zehn Bachforellen.

Viel Müll eingesammelt

K ürzlich haben die Angelfreunde Jungingen ihre jährliche Bachputzete durchgeführt. Eine beachtliche Menge, nämlich gleich mehrere Säcke Müll sind zusammengekommen, die im Anschluss vom Bauhof auf der Kreismülldeponie entsorgt wurden. Der Landkreis verlangt in solchen Fällen aber keine Müllgebühren und honoriert dadurch ebenfalls das Engagement der Saubermänner. Etwas weniger Müll als sonst wurde dabei eingesammelt.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.