Das Gasthaus Krone soll erhalten werden, aber das angebaute Wohnhaus (rechts) wird abgerissen. Foto: Ziechaus

Die Stadt Schramberg hat das ehemalige Gasthaus "Krone" an der Hauptstraße in Tennenbronn an einen Investor verkauft.

Schramberg-Tennenbronn - Ortsvorsteher Manfred Moosmann gab den Verkauf in der jüngsten Sitzung des Tennenbronner Ortschaftsrats bekannt und kündigte an, dass der Investor das Haus gründlich umbauen will.

Noch keine Einzelheiten

Es sollen Angebote für die Tagespflege von Senioren entstehen – möglicherweise könnten auch Wohnungen gebaut werden. Das als Denkmal geschützte historische Gebäude soll erhalten werden. Nur das angebaute Wohnhaus mit Garagen und ein Schuppen dahinter wird wohl abgerissen. Es seien aber noch keine Einzelheiten zu den Plänen für einen Umbau der Krone bekannt.

Die Stadt hat das Gebäude vor mehreren Jahren von der Besitzerfamilie aus Schramberg erworben. Bürger wollten das alte Gasthaus mit der rot-weißen Backsteinfassade unbedingt erhalten wissen. In Workshops diskutierten engagierte Einwohner über eine mögliche Nutzung und besichtigten bei einer gemeinsamen Rundfahrt mehrere Projekte im Schwarzwald, bei denen ältere Gebäude erfolgreich und beeindruckend einer neuen Nutzung zugeführt worden waren. Kurzzeitig waren Gelände und Gebäude auch als Standort für eine neue Festhalle im Gespräch.

Moosmann hoffte, dass sich für das Dorfbild prägende Gebäude jetzt nach sieben Jahren der Ungewissheit und intensiver Suche nach einer guten Nutzung neue Perspektiven eröffnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: