Der Genfer Autosalon ist die wichtigste Neuheitenschau Europas vor dem Start in die Frühjahrssaison. Foto: dpa/Uli Deck

Rund um den Globus leiden die wichtigsten Neuheitenschauen der Autobranche unter rückläufigen Besucherzahlen und der Corona-Pandemie. Katar rettet den Genfer Autosalon.

Stuttgart - Jahrzehntelang war Detroit im Januar der Nabel der Autowelt. Mancher Daimler-Manager fluchte, wenn er kurz nach der Silvesterparty in den Flieger steigen musste. In der Heimatstadt von General Motors, Ford und Chrysler bläst der Wind eiskalt von Kanada herüber. Nachts geht man besser nicht allein durch die dunklen Straßen, wo dick vermummte Typen an Hausecken stehen und auf irgendetwas zu warten scheinen. Doch bei der alljährlichen Neuheitenschau in Detroit durfte man als Autobauer nicht fehlen, wenn man auf dem wichtigen US-Markt mitspielen wollte.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€