Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hüfingen Weihnachten ohne Termin-Stress

Von
Daniela Lütje (rechts) aus Tuttlingen verbringt als Alleinstehende das Weihnachtsfest in ihrem Wohnmobil auf dem Hüfinger Stellplatz. Sie freut sich auf die Feiertage, die sie hier ohne Plan und Termindruck mit anderen Campern verbringen wird. Hier wird sie von ihrer alten Freundlin Marianne Siebler mit einem Geschenk begrüßt. Foto: Lendle Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Gabi Lendle

Das Weihnachtsfest wird bei den meisten zu Hause in der Familie gefeiert. Dabei sind die Erwartungshaltungen an einen friedlichen Heiligabend sehr hoch, denn seit eh und je ist das Weihnachtsfest mit großen Emotionen verbunden.

Hüfingen. Man kann Weihnachten aber auch anders feiern. Manche entfliehen dem Weihnachtstrubel mit einer Urlaubsreise in die Berge oder in ferne Gefilde, andere setzen sich in ihre Wohnmobil und suchen die Ruhe und den Kontakt zu anderen Gleichgesinnten auf einem Campingplatz. Wie zum Beispiel in Hüfingen. Der Stellplatz für Wohnmobile an der Bregaue ist nur einen Steinwurf von der Innenstadt entfernt und deshalb bei den Mobilisten sehr beliebt. Hier gibt es keinen Tag im Jahr, an dem kein Wohnmobil anzutreffen ist, auch nicht an Weihnachten oder Silvester. Knapp 2700 Übernachtungen waren es im vergangenen Jahr, Tendenz steigend.

Hierher kommen einige Gäste, um das Weihnachtsfest in einem anderen und von ihnen bevorzugten Rahmen zu verbringen. Kein Trubel, kein Tannenbaum, keine Weihnachtsgans und keine umtriebige Familie mit tausend Geschenken. Einfach die freie Zeit in Ruhe verbringen - das steht ganz oben auf deren Wunschzettel.

Wie bei Daniela Lütje aus Tuttlingen, die ihr Weihnachtsfest in diesem Jahr zum dritten Mal in ihrem Wohnmobil in Hüfingen verbringt. Dabei ist die 51-jährige Handwerksmeisterin in Fachrichtung Chirurgie aus Tuttlingen zwar alleinstehend – aber nicht allein. Denn aus Erfahrung weiß sie, dass immer ein paar Camper an Weihnachten in Hüfingen Station machen, mit denen man sich dann locker im Freien trifft und bei Glühwein oder Punsch und Plätzchen ins Gespräch kommt. Da sind dann alte Bekannte dabei, wie Dauercamper Paul, aber auch neue Gäste aus allen Teilen Deutschlands und dem benachbarten Ausland. "In Hüfingen lernt man immer neue Menschen kennen und genau das ist es, was dieses Nomadenleben so schön macht", gesteht Lütje.

Daniela Lütje hat sich vor rund sieben Jahren mit dem Camper-Virus von ihrer Familie infizieren lassen. Sie setzte sich in den Flieger nach Marokko, wo ihre Eltern das Weihnachtsfest im Wohnmobil verbrachten. "Das hat mich so begeistert, dass ich nicht mehr davon weg gekommen bin und mir ein eigenes Wohnmobil gekauft habe", berichtet sie. Mit dem ist sie im Urlaub und an den Wochenenden ständig unterwegs, unternimmt auch Fahrten ins Ausland wie nach Polen und Ungarn, manchmal zusammen mit ihrem Stiefvater.

In Hüfingen schätzt sie den schön gelegenen Platz, den neuen Kiosk mit Bernhard Siebler und seiner Frau Marianne, die sie schon seit ihrer Jugend kennt. "Das neue Service-Angebot mit Einkaufsmöglichkeit, Duschen, Waschmaschinen und Treffpunkt wird von den Campern gerne genutzt. Man kommt hier zwanglos zusammen und ist deshalb nie allein", freut sich Daniela Lütje, die zwar zu Hause in Tuttlingen in einer eigenen Doppelhaushälfte lebt, die Wochenenden aber lieber in ihrem heimeligen Wohnmobil genießt.

"Ich liebe das Nomadenleben, man ist hier allen Menschen gegenüber offen und lernt schnell neue Leute kennen, die genauso ticken wie man selbst", berichtet sie. Mit Bernhard Siebler besucht sie ab und zu die Kleintierzüchter in ihrem Vereinsheim, wo sie herzlich aufgenommen wird.

"Ich fühle mich auf dem Hüfinger Wohnmobilstellplatz richtig daheim und freue mich auf dem Menschen, die an Heiligabend ebenfalls hier sind", erzählt sie. Ihr Wohnmobil hat sie mit Lichterketten und einem kleinen Bäumchen geschmückt. Traditionell kocht sie heute Abend Kartoffelsalat mit Kraut und Würstchen. Manchmal geht sie auch im Hüfinger Städtle essen, holt sich frische Brötchen und kocht aber viel selbst – wie zu Hause eben.

Angst hat sie keine in ihrem Wohnmobil, auch nicht vor der Gasheizung, die mit einem zuverlässigen Warngerät ausgestattet ist. "Ich freue mich auf Weihnachten, habe nichts geplant und lasse alles auf mich zukommen", beschreibt Daniela Lütje ihre Lebensphilosophie.

Mit knapp 2700 Übernachtungen wurden die Besucherzahlen um 300 gegenüber 2014 gesteigert. Der Platz bietet mit Kiosk, Duschmöglichkeiten, Waschmaschine, Trockner, Toiletten und Vorortbetreuung viel Komfort und Servicequalität. Sie wird mit vier Sternen im Promobil- Stellplatzführer bewertet.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading