Die Polizei warnt vor Bettlergruppen. (Symbolfoto) Foto: Gerten

Organisierte Gruppen haben bestimmte Masche. Sie möchten in Wohnungen gelangen und dort Wertsachen klauen.

Horb/Eutingen/Weitingen - Das Polizeirevier Horb erhielt in den letzten Tagen vermehrt Mitteilungen von besorgten Bürgern, die über aufdringliche Bettler berichteten.

Um in die Wohnung zu gelangen, bitten die einen nach einem Glas Wasser oder einen Stift, um beispielsweise dem Nachbar eine Nachricht zu hinterlassen.

Letztlich möchten diese Personen, bei denen es sich meist um Mitglieder von organisierten Bettlergruppen handelt, nur in die Wohnungen gelangen, um dann in einem günstigen Moment die Wertsachen des hilfsbereiten Bürgers oder der Bürgerin zu entwenden.

Die Polizei ruft dazu auf: Bleiben Sie misstrauisch gegenüber Unbekannten. Nutzen Sie einen Türspion und eine Sprechanlage. Öffnen Sie Ihre Tür nur mit vorgelegter Türsperre. Reichen Sie Stift, Wasser und so weiter immer nur durch den Türspalt einer per Türsperre gesicherten Tür oder durch das Fenster.

Scheuen Sie sich nicht die Polizei zu verständigen, wenn die Personen frech und aufdringlich werden sollten, weil diese von Ihnen kein Geld erhalten oder/und ihr Grundstück nicht mehr verlassen wollen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: