Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Schweizer Audi-Fahrer drängelt auf A 81

Von
Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer mit Züricher Zulassung. (Symbolfoto) Foto: grandt / Fotolia.com

Horb - Ein Audi-Fahrer mit Schweizer Zulassung hat am späten Mittwochabend einen 21-Jährigen Autofahrer auf der A 81 bei Horb bedrängt und genötigt.

Der 21-Jährige war gegen 22.15 Uhr auf der Autobahn in Richtung Singen unterwegs. Er fuhr bereits mit Tempo 200 auf der Überholspur, als sich von hinten ein noch schnelleres Auto näherte.

Schon von Weitem gab der herannahende Fahrer unmissverständliche Lichtzeichen. Wegen des dichten Verkehrs auf der rechten Spur konnte der junge Audi-Fahrer nicht sofort nach rechts wechseln, was der drängelnde Nachfolger mit dichtem Auffahren und ständiger Lichthupe quittierte.

Schweizer bremst 21-Jährigen zusätzlich aus

Als es dem 21-Jährigen schließlich möglich war, nach rechts einzuscheren, setzte sich der Fahrer mit Züricher Zulassung direkt vor ihn. Er fuhr zunächst mit Richtgeschwindigkeit weiter und verringerte sein Tempo dann immer mehr. Der 21-Jährige setzte daraufhin zum Überholen an.

Sein Vordermann blockte den Überholvorgang jedoch ab, indem er ebenfalls auf die linke Spur wechselte. Der Betroffene erstattete danach Anzeige bei der Verkehrspolizei.

Die Ermittler suchen jetzt Zeugen, denen der schnelle Audi S6 mit ZH-Zulassung aufgefallen ist und weitere Geschädigte, die von dem Audi-Fahrer in ähnlicher Weise behindert oder genötigt worden sind. Ansprechpartner ist die Verkehrspolizei Zimmern o.R., Telefon 0741/32879-0.

Artikel bewerten
19
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.