Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. "Emma" hilft weiter

Von

Horb. In der aktuellen Lage ist es für jeden Bürger wichtiger denn je, unnötige Kontakte zu vermeiden, um das Übertragungsrisiko von Covid-19-Viren so gering wie möglich zu halten.

Mit Hilfe von "Emmas.app" können kleinere Lebensmittelhändler ihr Produktsortiment schnell und unkompliziert digitalisieren. "Dazu müssen sie sich kostenlos registrieren, um anschließend ganz oder teilweise ihr Produktsortiment hochzuladen", berichtet die Stadt Horb. Nach der Freischaltung können Kunden auf das Sortiment zugreifen und direkt Bestellungen auslösen. Auf diese Weise könnten auch mögliche Umsatzeinbrüche von lokalen Lebensmittelhändlern eingedämmt werden, um deren wirtschaftliche Existenz für die kommenden Monate und darüber hinaus zu sichern.

Bei Bestellungen über "emmas.app" werden die Einkäufe vom Händler bereitgestellt und müssen nur noch abgeholt werden. Alternativ können sie auch absolut kontaktlos ausgeliefert werden, um das Ansteckungsrisiko nochmals zu reduzieren. Durch die integrierte Online-Zahlung ist der Einkauf zudem bargeldlos. Da die Folgen einer Covid-19-Erkrankung besonders für Ältere gefährlich sein können, leistet die neue App auch einen wichtigen Beitrag zur Nachbarschaftshilfe.

Die Stadt scheibt: " Aufgerufen sind besonders kleinere Lebensmittelhändler wie Bäckereien, Metzgereien, Getränkehändler, Dorfläden, Imker, Winzer und Direktvermarkter oder Hofläden, jetzt die Chance zu nutzen und sich umgehend kostenlos zu registrieren. Sobald dies ausreichend Händler vorgenommen haben, können sich die Bürgerinnen und Bürger die App kostenlos auf ihr Handy herunterladen und mittels Eingabe der Postleitzahl bei allen registrierten Händlern bestellen."

Für Fragen zur neuen App steht Ralf Bohnet, Wirtschaftsförderer des Landkreises Freudenstadt, per E-Mail unter r.bohnet@kreis-fds.de oder telefonisch unter 07441/ 9 20 10 20 zur Verfügung. Ansprechpartner in Horb ist City-Manager Thomas Kreidler, unter t-kreidler@horb.de oder telefonisch unter 07451/ 6 25 05 80.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.