Die Alpirsbacher Handwerker mit einem dankbaren Ehepaar aus Altenburg, dem sie geholfen haben, ihr durch die Flutkatastrophe stark beschädigtes Haus zu sichern. Foto: Bronner

Bei ihrem ersten Hilfseinsatz haben 20 Handwerker aus Alpirsbach gespendetes Baumaterial im Wert von rund 100.000 Euro in den Landkreis Ahrweiler gebracht. An diesem Mittwoch fahren einige von ihnen erneut dorthin, um auch mit ihrem handwerklichen Können zu helfen.

Alpirsbach - Auf die Idee, ins Katastrophengebiet zu fahren, kam Patrick Bühler, Juniorchef der Firma Metallgestaltung Bühler in Peterzell, durch seinen Auszubildenden Markolf Wein. Der besucht die deutschlandweit einzige Berufsschule für Metallgestalter in Göppingen. Einer seiner Mitschüler stammt aus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Von dessen Ausbildungsbetrieb ist fast nichts mehr übrig, nur noch das Gebäude steht, und der Ambos. Alles andere hat das Hochwasser mit sich gerissen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€