Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Zollerstadt bekommt Schaukelwanderweg

Von
Schaukelnd durch die ganze Stadt – da macht eine Wanderung hoffentlich auch dem Nachwuchs Spaß. Foto: ©.shock_stock.adobe.com

Hechingen - Ein Schaukelwanderweg könnte die neue Attraktion in Hechingen werden. Im Rahmen des Neujahrs-Bürgertreff am Dienstag, 21. Januar, von 19 Uhr an wird Bürgermeister Philipp Hahn unter anderem dieses Projekt vorstellen.

Sonst sprechen bei solchen Veranstaltungen Festredner zu allgemeinen Themen, diesmal wird der Bürgermeister selbst einen Vortrag halten zum Thema "Hechingen – Stadt mit Zukunft". Es hat sich auf seinem Schreibtisch wohl einiges angesammelt an Ideen, Vorhaben und anstehenden Projekten in der Stadt, dass er die Gelegenheit nutzen will und den Hechingern mal einen Überblick geben will, wie sich ihr Städtchen weiterentwickeln könnte.

Dass der Schaukelwanderweg ein Thema seiner Rede sein wird, hat sich vergangene Woche in der Haushaltssitzung angedeutet, und zwar unter dem freudigen Tagesordnungspunkt "Spenden". Bemerkenswert: Von den etwa 120.000 Euro Kosten für das Schaukelprojekt ist bereits die Hälfte über private Spenden finanziert. Und das in nur vier Wochen, seit Hahn das Projekt in bestimmten Kreisen bekannt gemacht hat. Alle Achtung, liebe Hechinger, kann man da nur sagen.

Aber was das überhaupt, ein Schaukelwanderweg? Weil Hahn sicher viele interessante Themen in seiner Rede hat, trauen wir uns, in diesem einen Punkt schon ein paar Informationen weiterzugeben. Es wird ein Rundweg durch Hechingen, der auf etwa vier Kilometer Länge "die schönsten Orte der Innenstadt miteinander verbinden" soll, so steht es in einem Prospekt. Der Weg führt durch das Feilbachtal (Barfußpfad) hoch zum Fürstengarten, an der Villa Eugenia vorbei, über den in naher Zukunft wundervoll gestalteten Obertorplatz weiter in die Altstadt und zum Starzelpark in der Unterstadt.

Auf diesem Weg finden sich an vielen Stellen Schaukeln, sportliche Geräte mit Balancieranforderungen und Wackeltiere – und damit hier auch die Eltern ihren Spaß haben oder sich zumindest mal vom "anschucken" des schaukelwütigen Nachwuchses ausruhen können werden Albliegen und Ruhebänken an Stellen bereitstehen, von denen aus es sich genussvoll in die landschaftlich reizvolle Ferne blicken lässt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
8
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.