Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen SEK-Einsatz und Festnahme nach Messer-Attacke

Von

Hechingen - Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat am frühen Mittwochmorgen in Hechingen einen 28-jährigen Mann festgenommen.

Laut Polizei soll der Mann in der Nacht auf Mittwoch einen 25-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben. Drei andere junge Männer hatten den Notarzt gerufen und behauptet, den blutenden Mann auf der Straße gefunden zu haben.

Die Polizei hatte der Aussage der drei alkoholisierten Zeugen nicht geglaubt und sie vorläufig festgenommen. Wegen eines anderen Vorfalls gingen die Polizisten davon aus, dass zu der Gruppe ein weiteres Mitglied gehörte - und zwar ein als gewalttätig bekannter 28-Jähriger. Weil die Möglichkeit bestand, dass der 28-Jährige bewaffnet sein könnte, wurde ein Spezialeinsatzkommando beauftragt, um ihn festzunehmen.

Der schwer verletzte 25-Jährige befindet sich laut Polizei im Krankenhaus, es bestehe jedoch keine Lebensgefahr. Weitere Ermittlungen folgen.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.