Rassismus keine Chance geben, das forderten Teilnehmer der Kleindemo auf dem Schloßplatz. Foto: Stopper Foto: Schwarzwälder Bote

Demonstration: Aktion der Alboffensive mit fünf Teilnehmern

Hechingen (kla). Fünf Besucher und zwei Aktivisten der Alb-Offensive bildeten am Freitag eine Kleindemo auf dem Schloßplatz, mit der gegen die islam-kritischen Proteste auf Initiative der AfD protestiert wurde.

Bekanntlich hat sich an der Erlaubnis der Stadt, im Ramadan während der corna-bedingten Schließung der Moschee Hechinger freitagmittags den Gebetsruf erklingen zu lassen, Protest entzündet. Diese Woche war die Moschee offen, die AfD am Schloßplatz nicht am Start, dafür die Alb-Offensive, die den Anti-Islam-Protesten Pauschalisierung vorwarf und kulturellen Rassismus. Den rechten Aktivisten gehe es darum, alle Muslime als potenziell gefährlich zu diskriminieren und damit bewusst Feindbilder in der Gesellschaft aufzubauen, so ein Aktivist der Alb-Initiative.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: