Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Musiker blicken auf ein aufregendes Jahr zurück

Von
Die Vorstandsriege ist positiv gestimmt, was die künftigen Aufgaben angeht. Foto: Buckenmaier Foto: Schwarzwälder Bote

Hechingen-Stetten. "Dirigent weg", "Toller Ersatzdirigent", "Geniale Sommerparty", "Neuer Dirigent" und "Gelungenes Weihnachtskonzert": Mit Schlagworten eröffnete der Vorsitzende Christoph Klotz die Hauptversammlung des Musikvereins. Der Verein zählt 217 Mitglieder, darunter 17 Ehrenmitglieder, 121 fördernde Mitglieder und 79 aktive Musiker.

Über die umfangreiche Jugendarbeit im Musikverein Stetten berichteten Christine Bausinger und Jugendleiterin Christa Kohler. Der Musikverein bietet musikalische Früherziehung und Blockflötenunterricht unter Leitung von Maxi Herrmann und Ursula Boeckh-Detel an. In der Früherziehung sind 13 Kinder, im Blockflötenunterricht 25 Kinder.

Christa Kohler berichtete, dass die Jugendarbeit in den Jugendkapellen 1 und 2 gemeinsam mit dem Musikverein Boll und mit der Bläserklasse in der Grundschule Stetten/Boll stattfindet. Die Jugendkapelle 1 holte sich mit ihrem Auftritt beim Wertungsspiel in Schörzingen die Note "Sehr gut" ab. Die beiden Jugendkapellen traten beim Weinfest in Boll und bei der Kirbe in Stetten auf. Die Bläserklasse trat bei der Adventsfeier der Grundschule Stetten/Boll auf.

Zur musikalischen Arbeit berichtete Interimsdirigent Robert Hinderer. Inzwischen ist ein neuer Dirigent gefunden und wird die Leitung übernehmen. Christoph Klotz sprach Robert Hinderer den Dank des Vereins aus und übergab ein Geschenk.

Aus dem Bericht des Vorsitzenden Christoph Klotz konnte man ersehen, dass ein arbeitsreiches Jahr hinter dem Verein liegt. Weitere Themen der Vorstandsarbeit waren die Übernahme des Feuerwehrgerätehauses und die davon ausgehenden Arbeitseinsätze, die vielfach am Dreierteam Vorstandschaft hingen. Anschließend hielt Hans-Jörg Bart die Laudatio auf zwei aktive Musiker, die zehn Jahre aktiv sind, Steffen Lindner und Julian Reiber, und überreichte diesen die Ehrennadel des Blasmusikverbandes.

Manfred Gsell, Mitglied des Vorstandstrios, erklärte seinen Rücktritt von diesem Amt. Unter dem Vorsitz von Robert Buckenmaier erfolgten Teilwahlen. Für das Amt des Geschäftsführers fand sich kein Vorschlag. Gewählt wurden als Kassiererin Christine Weinundbrot, zum Schriftführer Felix Pflumm, zum Beisitzer Aktiv Jonas Reiber, zum Beisitzer Passiv Heike Gsell und zum Jugendvertreter Julian Petri.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.