Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Mundschutz gegen Maske und Schnorchel eintauschen

Von
Endlich können die Taucher wieder trainierenFoto: privat Foto: Schwarzwälder Bote

Hechingen. Bei der Wiederaufnahme des Tauch-Trainings in Coronazeiten ist einfach alles anders: Die Taucher treffen sich vor dem Hallenbad und füllen erstmal Listen und Formulare aus. Der diensthabende Schwimmmeister holt die Sportler persönlich mit Mundschutz ab. Sind die Formalitäten in Ordnung, gibt es nochmals eine kurze Einweisung, wie alles abzulaufen hat.

Umkleiden ist nur in Einzelkabinen möglich, und maximal zwei Personen dürfen gleichzeitig in der Dusche sein. Endlich im Wasser, haben die Taucher nach ein paar Bahnen ihren Rhythmus gefunden und mit Frank Brodbeck, dem Trainer, wird das erste Konditionstraining absolviert.

Dank gilt dem Personal des Hallenbades

"Jeder merkt selbst, dass in den vergangen Wochen einfach etwas gefehlt hat", schreibt der Tauchclub in einer Pressemitteilung. "Auch wenn wir mit dem Unterwasserrugby noch warten müssen, waren sich alle einige, dass es toll ist, endlich wieder trainieren zu können." Ein besonderer Dank gelte dem Personal des Bades, das einen riesen Aufwand betreibe, damit ein kleines Stück Normalität möglich ist.

Der Tauchclub Hechingen trifft sich am Dienstag, 30. Juni, um 19.30 Uhr zum Training im Hallenbad. Die Teilnehmer müssen dahei die Hygienevorschriften einhalten. Dazu gehört das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, bevor das Training beginnt. Das Vereinsheim hat ab 20.30 Uhr zum Flaschen-Füllen geöffnet.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.