Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Mann verspritzt Benzin in Gaststätte

Von
Laut Zeugenaussagen hantierte der Betrunkene nicht nur mit Benzin, sondern auch mit einem Feuerzeug. (Symbolbild) Foto: Maier

Hechingen - In einer Hechinger Gaststätte hat ein laut Zeugen augenscheinlich angetrunken wirkender Mann am Sonntagmittag Benzin aus einer Plastikflasche verspritzt. Die Tat ereignete sich gegen 13.20 Uhr. Mehrfach drückte der Mann die Flasche zusammen und erzeugte so einen Strahl, der mehrere Meter weit reichte. Wie Zeugen berichten, soll der Benzin-Spritzer in der anderen Hand ein Feuerzeug gehalten haben.

Der Wirt wollte den Benzin-Spritzer nach draußen bringen. Dieser wehrte sich jedoch, weshalb zwei weitere Gäste einschritten und dabei halfen, den Mann ins Freie zu schieben. Nach dem Vorfall wabert Benzingeruch durch das Lokal. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei wurde verständigt und nahm vor Ort erste Vernehmungen vor. Nur wenige Stunden später konnten die Beamten den Benzin-Spritzer ermitteln und fassen. Eine Gegenüberstellung direkt vor dem Lokal bestätigte den Verdacht der Polizei.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei Balingen wegen versuchter schwerer Brandstiftung.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.