Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haiterbach Einblick in Arbeit und Gefühlswelten

Von

Von Markus Katzmaier Haiterbach. Wenn die Feuerwehr Haiterbach Anfang Juli ihr 150-jähriges Bestehen feiert, hat sie keine Festschrift, sondern gleich ein ganzes Buch parat. "Geschichten aus der Feuerwehr" heißt es – und bietet genau das: Geschichten voller Dramatik, Freude und auch Witz mit Autoren und Zielgruppe weit über Haiterbach hinaus.Es ist nicht so, dass die Feuerwehr Haiterbach keine Festschrift zu ihrem Jubiläum haben wollte. Vielmehr wurde ihr diese ausgeredet. Tillmann Braun, Journalist mit Wohnsitz in Haiterbach und der Feuerwehr sehr verbunden, wollte nämlich nicht einfach nur sein Mitwirken an einer Festschrift absagen, sondern dann schon mit einem Gegenvorschlag kommen. Und der war eben, ein Buch zu machen.

"Wenn man mit den Feuerwehrleuten zusammensitzt, bekommt man immer wieder interessante, spannende und auch lustige Geschichten zu hören. Da ergab sich für mich die Frage: Warum schreibt ihr die nicht auf?", erzählt Braun.

Es sollten nicht nur ein Buch für Haiterbach und die Umgebung, sondern mindestens für Baden-Württemberg oder gar ganz Deutschland werden. Und deshalb stammen auch die Geschichten aus einem großen Einzugsgebiet. Meist von jenen, die sie erlebt oder gehört haben, selbst niedergeschrieben. Dazu gehört der in Feuerwehrkreisen bekannte Buchautor und Kabarettist Günter Nuth aus Düsseldorf genauso wie das Feuerwehr-Urgestein Hans Schwab aus Haiterbach.

Neben historischen Rückblicken und auch tragischen Geschichten kommen humorvolle Anekdoten nicht zur kurz. Beispielsweise jene von einem Bäckermeister, der für sein Leben gerne bei der Feuerwehr gewesen wäre. Während er in seiner Heimatstadt stets vom Brandort vertrieben wurde, stellte er sich bei einem Urlaub in München als der Stadtbrandmeister von Stuttgart vor. Und wurde prompt als solcher hofiert und bewirtet und durfte sogar einen Einsatz leiten. Witzig. Jedoch: "Es ist aber kein Witzbuch", sagt Braun.

Das Buch ist prall gefüllt mit Geschichten und weit größer geworden als geplant. "Anfangs haben wir so an 90, 100 Seiten gedacht. Jetzt sind es 308 Seiten", sagt Braun. Das liege einfach daran, dass so viele schöne Geschichten zusammengekommen seien.

Nicht einfach nur so und nicht nur nebenbei. Rund ein Jahr intensive Recherche und Arbeit habe es bedurft, berichtet Braun, der Patrick Brezing, den stellvertretenden Abteilungskommandanten der Haiterbacher Wehr, hier als die treibende Kraft bezeichnet. Weitere Unterstützung bei Geschichten beziehungsweise deren Bearbeitung gab es von Heinz Urbschat, Michael Krammer und Manfred Dreßel.

Das Buch erscheint im Selbstverlag. Herausgeber ist die Feuerwehr Haiterbach und damit die Stadt Haiterbach, die auch bei der Vorfinanzierung half. Die Auflage liegt bei 4000 Exemplaren, von denen rund 1200 an den Mann gebracht werden sollten, um auf die Kosten zu kommen. Der Preis für des hochwertige, gebundene Hardcover liegt bei 19,90 Euro. Es ist ab Monatsende zu haben. Während des Feuerwehr-Jubiläums, das vom 4. bis 7. Juli gefeiert wird, ist ein Verkauf zum Sonderpreis vorgesehen.

Das Buch: "Geschichten aus der Feuerwehr", Selbstverlag, 308 Seiten, 19,90 Euro, ISBN 978-3-00-046067-8, Infos: www.feuerwehr-geschichten.de

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading