Freuen sich gemeinsam über einen tollen Preis: Sechstklässlerein Leonie Karl und die Leiterin des Haigerlocher Gymnasiums, Karin Kriesell. Foto: Zopf Foto: Schwarzwälder-Bote

Bildung: Leonie Karl Dritte bei Wettbewerb

Haigerloch (sz). Leonie Karl, Schülerin des Haigerlocher Gymnasiums, erreicht beim Landeswettbewerb Mathematik einen dritten Preis. Er gilt als der schwerste Mathematikwettbewerb in Baden-Württemberg.

Dabei gilt es vier Aufgaben aus den klassischen mathematischen Gebieten Zahlentheorie, Geometrie, Algebra und Wahrscheinlichkeitsrechnung zu lösen. Die Aufgaben können mit dem in den Klassen 8 und 9 behandelten Schulstoff gelöst werden, wobei die Schwierigkeit der Aufgaben weit über die des Schulunterrichts hinausgehen.

Leonie Karl hat die ihre gestellten Aufgaben mit Bravour gemeistert, insbesondere weil sie erst in die sechste Klasse des Haigerlocher Gymnasiums geht, also zu den jüngsten Teilnehmerinnen in ganz Baden-Württemberg zählte. Zu ihrem Erfolg beglückwünschte Schulleiterin Karin Kriesell die junge Schülerin und überreichte ihr die Urkunde für ihre herausragende mathematische Leistung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: